stempelblatt

Schönes aus Papier


Hinterlasse einen Kommentar

Gewürzsalz – selbstgemacht

Ich habe mal vor längerem ein Gewürzsalz geschenkt bekommen, das ich sehr oft und wahnsinnig gerne verwendet habe…leider kam kürzlich der traurige Tag, an dem der letzte Krümel in meiner Pfanne verschwand! Lecker hat’s geschmeckt, aber trotzdem war ich traurig! Wäre schwierig geworden, an das selbe Salz nochmal ranzukommen…Schnell kam mir die Idee, dieses Gewürzsalz selbst herzustellen! Es standen ja alle Gewürze drauf. Das ist ein Leichtes, dachte ich mir. Bis zu dem Tag, an dem sich alle Zutaten (lustigerweise hatte erst das 3.! Lebensmittelgeschäft das letzte fehlende Gewürz vorrätig) in meiner Küche versammelten, denn da kam es mir dann doch irgendwie falsch von, von jeder Zutat die selbe Menge zu nehmen. Ich experimentierte also…

DSC_0861

Zum Verschenken eignet sich Gewürzsalz übrigens super, deshalb füllte ich ein paar kleine Marmeladengläser damit ab. Ich personalisierte die Gläschen mit einem aufgesetzten Stoff und klebte einen grasgrünen Karton auf, den ich mit der Wellenkreis-Stanze ausstanzte. Die Aufschrift ‚Kleiner Gruß aus meiner Küche‘ aus dem Stempelset Für Leib und Seele passt hier gut. Der Drehstempel Alphabet beschreibt, was drin ist. Ein Itty-Bitty-Herz in Zartrosa zeigt, dass es von Herzen kommt!

DSC_0866

Unten drauf hab ich übrigens mit Hand ganz klein geschrieben, was genau drin ist. Falls du das auch wissen möchtest, verrat ich dir das Geheimnis. Mengenangabe kann ich leider keine machen, kann mich nicht mehr genau erinnern, wovon-wieviel, da musst du wohl selbst experimentieren…

Gewürzsalz: Liebstöckl, Rosmarin, Salbei, Zitronenmelisse, Oregano, Salz

Viel Spaß beim Kochen! Liebe Grüße, dein 🌿Stempelblatt


Hinterlasse einen Kommentar

Erfrischendes aus dem Garten

Heute wollte ich mal einen Kräuter-Minze-Sirup ausprobieren, da ich erfrischende Säfte speziell bei diesem warmen Wetter liebe! Und erst die Kinder, das gehört zu einem Planschbecken-Nachmittag im Garten einfach dazu!

DSC_0021

Um die kleine Weißweinflasche, die vom letzten Risotto übriggeblieben ist, etwas „aufzuhübschen“, hab ich eine in Olivgrün gestempelte und ausgestanzte Blüte aus dem Stempelset Flower Patch verwendet und ein Namensschild mit der Aufschrift „Minzsirup“ bestempelt. Da eignet sich der Drehstempel Alphabet sehr gut, um individuelle Texte zu schreiben. Alles zusammen hab ich auf ein Band in Calypso aufgefädelt und locker drumherumgebunden. Dann schnitt ich noch ein Häubchen aus rundem Stoff aus, den ich ebenfalls mit Blättern bestempelt habe und diesen dann  mit einem Leinenfaden auf den Deckel gebunden habe. So siehst´s doch dekorativ aus, oder? Und als kleines Mitbringsel zum Grillfest eignet sich das Fläschchen doch auch wunderbar!

Hier noch das Rezept: (hab ich von der Sirupzucker-Packung)

1 großer Bund Minze

1 kg Sirupzucker für Kräuter

3/4 l Wasser

Minze ausschütteln und entstielen. Sirupzucker in heißem Wasser auflösen. Aufkochen bis die Lösung klar ist und über die Minzblätter gießen. 48 Stunden kühl stellen. Sirup durch ein feines Sieb abseihen, 3min kochen, dann sofort in sterile Flaschen füllen, gut verschließen und kühl lagern.

Viel Spaß!

Dein 🌿Stempelblatt